*_Hambacher Forst bleibt!_*

Bagger, Barrikaden und Baumhäuser – mit einer Mischung aus Vortrag und Filmvorführung berichten wir über den Widerstand gegen den Braunkohleabbau und die Besetzung des Hambacher Forstes. Dabei diskutieren wir die Frage, ob und warum es aus einer gesamtgesellschaftlichen Kritik heraus Sinn ergibt sich einzumischen.

Vorträge:

- 9.6. (19uhr vokü und dann ca 20uhr) in der Bäckerei; Josephstraße

oder

- 11. 6. (20uhr vokü und dann ca 21Uhr) im Erythrosin; Eisenbahnstraße Ecke Torgauer Straße

Hintergrund: Seit einigen Jahren wächst der vielfältige Widerstand gegen die Braunkohletagebaue, Zwangsumsiedlungen und die Zerstörung des Hambacher Forstes. Neben aktiven Bürgerinitiativen und NGOs gibt es im Rheinland seit 2012 ein BesetzerInnencamp auf der Wiese und in den Baumkronen – mit der Absicht einen dauerhaften Lebensraum für Widerständige zu schaffen.

http://hambacherforst.blogsport.de